15. Mai 2005 - 15. Spezialzuchtschau

Halberstadt - Spiegelsberge


Trotz des seit Tagen andauernden schlechten Wetters kamen viele 2- und 4 Beiner aus nah und fern von Nord und Süd wieder zur alljährlichen Pfingstausstellung nach Halberstadt. Während der Aufbauarbeiten am Vortag und noch am Morgen des Ausstellungstages regnete es in strömen.Die fleißigen Helfer wurden nass bis auf die Haut. Aber am Ausstellungstag gegen 9.00 Uhr hörte der Regen auf. Die angereisten Aussteller bauten ihre Zelte auf und bereiteten ihre Tiere für den großen Auftritt im Ring vor





Im Eingangsbereich gab es wieder alle Hände voll zu tun.




Vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung übten noch einige Aussteller mit ihren Hunden im Ring.



Um 10.00 Uhr wurde die Ausstellung von Herrn Rosenbohm eröffnet und die 3 Richter vorgestellt.




Als die Richter Frau Eva Mosimann ( CH ), Frau Erika Heintze ( D ) und Herr Robin Bläkie ( GB ) mit dem Richten begannen, lockerte der Himmel auf und die Sonne kam hervor. Unsere diesjährige Jubiläumsausstellung konnte bei herrlichem Pfingstwetter beginnen.













Alle gaben sich große Mühe und jeder hoffte auf einen der begehrten Plätze.






Am Nachmittag strahlte dann auch noch die Sonne vom Himmel.















Für den Einen und den Anderen erfüllte sich die Hoffnung auf einen begehrten Platz.








Unsere jüngste Ausstellerin und gleichzeitig auch jüngstes Landesgruppenmitglied gab ihr Ausstellungsdebüt.




Juniorhandling




Kind und Hund




überglücklich vor Freude




Da muss ich mich erst einmal setzen!




Den ganzen Tag herrschte reges Treiben auf dem Ausstellungsplatz.




Zuletzt wurde noch " Best in Show " ermittelt.




Dann war der Tag zu Ende. Um 18.00 Uhr war der Platz wieder geräumt.




An dieser Stelle ein Danke an alle Helfer aus unserer Landesgruppe die im Vorfeld und am Ausstellungstag zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben. Unsere Jubiläumsschau ist nun Geschichte und wir wünschen allen Züchtern und Ausstellern weiterhin viel Freude und Erfolg mit ihren Tieren.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am


Pfingstsonntag 4. Juni 2006